Zum Hauptinhalt springen
Zivid Two 3D-Kamera | Zur Geometrieüberwachung und -steuerung
Wärmebildkamera Xi 80 | Zur Zwischenlagentemperaturregelung
Industrieller Backend-PC | Mit MaxQ-Software
HF-Spannungs- und Stromsensoren | Zur Anomalieerkennung

MAxQ Sensor Suite
Der Motor, der Qualität vorantreibt

  • Kompakte 3D-Kamera zur Geometriekontrolle
  • Hochpräzise Wärmebildkamera zur Zwischenschichttemperaturkontrolle
  • Eigene Strom- & Spannungssensoren für Aufzeichnung und Anomalieerkennung

Qualität. Automatisiert.

Geometrieüberwachung und -korrektur

Während der Produktion analysiert und passt MaxQ automatisch die zu fertigende Geometrie an. Zwischen jeder produzierten Schicht prüft der 3D-Scanner von MaxQ die Oberfläche. Weicht die Schweißschicht vom digitalen Modell ab, wird die nachfolgende Schicht entsprechend angepasst. Durch die Anpassung der Schichten während der Produktion sorgt MaxQ für einen konstanten Überstand des Drahtes und damit für konstante Materialeigenschaften.

Präzise Anomalieerkennung und -verfolgung

Um eine einmalig korrekte Fertigung zu gewährleisten, müssen Fehler nahezu in Echtzeit identifiziert werden. MaxQ verfügt über ein integriertes Anomalieerkennungssystem, das Warnungen für den Bediener auslösen kann. Anomalien werden durch die Zusammenführung von Daten mehrerer High-Fidelity-Sensoren mithilfe von Algorithmen zur Analyse der generierten Daten erkannt. Durch den Abgleich der Sensordaten mit der Position des Roboters können Anomalien schnell aufgespürt und behoben werden. Erfahren Sie mehr über die Erkennung von Anomalien.

Automatisierte Zwischenlagentemperaturregelung

Einer der kritischsten Aspekte von WAAM ist die Zwischenkühlzeit: die Unterbrechung des Schweißens, um das Teil abzukühlen und die bevorzugten Materialeigenschaften beizubehalten. MaxQ misst automatisch die Temperatur und setzt die Produktion fort, wenn das Teil auf die eingestellte Temperatur abgekühlt ist. Das bedeutet, dass keine manuellen Inspektionen zwischen den Schichten mehr erforderlich sind.
Erfahren Sie mehr über Temperaturkontrolle

Geführte Prozesspipeline

MaxQ vereint den WAAM-Produktionsprozess an einem Ort. Mit der MaxQ-App kann die Produktion direkt aus dem Webbrowser gestartet werden. Vor Beginn der Produktion führt MaxQ den Bediener durch die automatische Modellanalyse und die Konfiguration der Produktionseinstellungen. Einfach hochladen, konfigurieren und starten.

Übersichtliche Maschinendiagnose

Eine gute Vorbereitung und Wartung der Ausrüstung ist für die Herstellung hochwertiger Teile von grundlegender Bedeutung. Dennoch können Fehler bei der Herstellung eines Teils auftreten. Die MaxQ-App benachrichtigt den Betreiber über Systemwarnungen und -fehler. Um eine schnelle Fortsetzung zu gewährleisten, werden die entsprechenden Fehlercodes des Schweißrobotersystems auf dem Dashboard angezeigt. Auf diese Weise können die Fehler einfach zurückverfolgt und behoben werden. 

Erweiterte Option: Benutzerdefiniertes Dashboard

Alle von den MaxQ-Sensoren aufgezeichneten Daten werden auf einem privaten Dashboard angezeigt. Es können benutzerdefinierte Dashboards entworfen und Warnungen und Alarme vom Bediener konfiguriert werden. Das Dashboard läuft auf einem lokalen Server, sodass keine Internetverbindung erforderlich ist. Die Daten können zur Klassenzertifizierung in einen PDF-Bericht exportiert werden.

Erweiterte Option: Cavitar C300

Die Schweißkamera Cavitar C300 ist in der Lage, die Produktoberfläche, das Schweißbad und den Lichtbogen in Echtzeit zu visualisieren. Dies ermöglicht einen detaillierten Einblick in die Prozessstabilität, das Schweißbad und weitere Details wie benachbarte Schweißraupen, Produktkanten, Spritzer und Silikate. Weitere infos

Fordern Sie ein Angebot an